Vor uns der Morgen

ist acht Tage Sägen, Feilen und Hämmern.
ist zwei Tage Musik und Kultur.
ist Schlafen neben Schafen.
ist ein Blick in die Milchstraße.
ist der Schwarze See.
ist zum Kino gucken in die Büsche gehen.
ist zum ersten Mal.
ist sehr, sehr klein.

Vor uns der Morgen sind bis jetzt Molde, EAR, Domingo, David Alders, Klarah, das Rottstr5-Theater, die Mitglieder des Vereins des Gutshaus Hermannshagen, zehn Freunde und ein Hund.

Infos

Das Festival mit Konzerten, Lesungen, einem Filmprogramm und einem kleinen Markt findet vom 5.8.–6.8.2016 auf dem Gelände des Gutshaus Hermannshagen e.V. in Mecklenburg-Vorpommern statt. In der Bauwoche vom 27.7.–3.8. wird gemeinsam gestaltet und realisiert, was es an Infrastruktur für die Festivaltage braucht. Jeder kann sich einbringen und lernen wozu er Lust hat. Die Initialzündung ist der Ort selbst. Hermannshagen, ein Dorf im Landkreis Rostock, zwischen Ostsee und der Sternbergerseenlandschaft. Weite und Abstand in Blick und Gemüt. Es ist hier einfach prachtvoll üppig schön. Das Gelände ist groß und die Möglichkeiten auch. Ein altes Gutshaus, Gemüsegarten, Koppeln, Streuobstwiesen, Kopfsteinpflasterplätze, Holzterasse und Garage als Bühnenräume, Sauna, Zuber, Tauchbecken, kleine kalte Seen nebst Feuchtwiesen, Wald, Moor, viel Holz und viel Werkzeug.

Wald
See
Moor
Wiese

Dimi ist Tischler und Industriedesigner. Von seinem Opa hat er die beste Axt. Er leitet die Bauwoche und hat schon mal zwei Weiden gehäutet (siehe Foto).

Die Baustellen haben Tradition. Von der Blockhaus-Sauna bis zum Pflaster ist hier alles in gemeinsamer Arbeit von Freiwilligen und Vereinsmitgliedern entstanden.
Diesen Sommer ist der Bau mobiler Komposttoiletten, einer Fahrrad-Ladestation für Mobiltelefone und die Beleuchtung, von Möbeln aus recyceltem Holz, einer Siebdruckstation und einer Sommerküche, in der saisonale und regionale Gerichte zubereitet werden, geplant. Für jeden Bereich gibt es Experten, mit denen ihr zusammenarbeiten und an die ihr euch wenden könnt.

Das ist ein Link zum Festivalprogramm!
Wenn ihr ein Ticket kauft unterstützt ihr, dass es gedeiht. Für Wünsche und Vorschläge sind wir weiterhin offen. Je eher ihr euch entschließt desto vielfältiger wird es!

Anfahrt

Mit dem Zug kommt ihr nach Bützow. Aus Rostock und Hamburg fahren regelmäßig Züge. Reiseauskunft DB

Mit dem Fernbus nach Rostock, von dort weiter mit der Bahn nach Bützow.

Mit dem Fahrrad von Bützow nach Hermannshagen sind es ca. 18 Kilometer. Mit dem Fahrrad könnt ihr auch gut baden fahren.

Untere Dorfstr. 1, 18246 Hermannshagen
Anfahrt: Autobahn A20, Abfahrt 11 – Neukloster, dann über Babst und Strameuß nach Hermannshagen. Der Hof liegt direkt am Ortseingang auf der linken Seite.

Shuttlebus / Mitfahren

Wir sind uns der Abgeschiedenheit des Ortes bewusst. Trotzdem möchten wir mit euch versuchen, den Autoverkehr gering zu halten. Hierfür organisieren wir am Freitag und Sonntag einen Bus von und nach Bützow. Wenn ihr doch nicht auf euer eigenes Auto verzichten könnt: schließt euch zusammen. Macht ja gemeinsam auch mehr Spaß.

Zelten

Ihr könnt leider nicht direkt neben eurem Zelt parken, dafür gibt es ein Volleyballnetz auf der Zeltwiese.